FAQ

Worin unterscheiden sich RegioGraph Analyse, Planung und Strategie?

RegioGraph Analyse ist ideal für die Darstellung und Analyse Ihrer Märkte, Kunden und Standorte auf Landkarten.

RegioGraph Planung beinhaltet die Möglichkeiten von RegioGraph Analyse. Hinzu kommen Profitools für die Optimierung und Neuplanung von Vertriebsgebieten oder um Einzugsgebiete zu generieren.

Mit RegioGraph Strategie haben Sie alle Funktionalitäten von RegioGraph Planung. Zusätzlich enthält die Software feinräumige Potenzialdaten bis auf Ebene der Straßenabschnitte sowie umfangreiche Funktionen zur Standortbewertung.

Wie lange bin ich updateberechtigt?

Als RegioGraph-Anwender sind Sie ab Kauf der Software für die folgenden zwei RegioGraph-Versionen updateberechtigt. Aktuell erhalten also alle Anwender von z.B. „RegioGraph 2010“ und „RegioGraph 2011“ die RegioGraph-Version 2012 zum besonders günstigen Updatepreis.

Welche Systemvoraussetzungen erfordert RegioGraph?

RegioGraph kann auf allen PCs mit einem Windows-Betriebssystem ab der Version 2000 mit den jeweils aktuellen Servicepacks ausgeführt werden. Als Mindestvoraussetzung gilt ein 1 GHz Prozessor mit 256 MB Arbeitsspeicher. Empfohlen werden ein 2 GHz Prozessor sowie 2 GB Arbeitsspeicher.

Unterstützt RegioGraph auch 64 Bit- und Mehrkern-Prozessoren?

Ja, RegioGraph läuft auf einem 64-Bit-Rechner als 32 Bit-Anwendung. Bei aufwendigen Berechnungen rechnet RegioGraph auf mehreren Prozessoren gleichzeitig.

Läuft RegioGraph auf einem Server?

Ja, RegioGraph lässt sich zentral auf einem Netzlaufwerk installieren und von dort ausführen. Wir stellen Ihnen bei Bedarf gerne eine Schritt-für Schritt-Anleitung zur Verfügung.

Läuft RegioGraph auf einem Mac-Rechner?

Ja, wenn Sie über das Programm Bootcamp Windows als zusätzliches Betriebssystem eingerichtet haben, können Sie ganz normal mit RegioGraph arbeiten.

Was wird als Laufzeit-Umgebung für RegioGraph gebraucht?

Die Software benötigt das Microsoft .NET FrameWork 2.0 mit dem deutschen Sprachpaket sowie den Windows Installer in der Version 3.1. Auf der Programm- DVD werden diese Dateien mitgeliefert und bei Bedarf vorher installiert.

Kann ich RegioGraph parallel zur Vorgängerversion installieren?

Ja, die Versionen sind unabhängig voneinander installierbar. Ein gleichzeitiges Öffnen beider Programme ist möglich. Sie können die Vorgängerversion auch zu einem späteren Zeitpunkt deinstallieren. Bitte beachten Sie, dass Projekte, die mit einer Vorgängerversion erstellt wurden, durch Öffnen mit RegioGraph konvertiert werden und dann nicht mehr kompatibel zur Vorgängerversion sind.

Wie installiere ich RegioGraph?

Klicken Sie auf einfach doppelt auf die Datei "setup.exe", die auf Ihrer Programm- DVD enthalten ist. Die Installation der Software startet dann automatisch. Dialogfenster leiten Sie anschließend weiter.

Worin unterscheiden sich Landkarten und Hintergrundkarten?

Landkarten sind Kartenebenen (Layer), in welche Sie Daten importieren können und welche Sie für Analysen oder Gebietsplanungen verwenden. Hintergrundkarten sind vorformatierte Kartenebenen. Sie können daraus schnell geografische Informationen gewinnen oder rasch eine fertige Landkarte gestalten.

Muss ich alle Landkarten und Hintergrundkarten von der DVD mitinstallieren?

Erst einmal nicht. Sie sind für die Funktionalität der Software nicht nötig. Man kann sie jederzeit von der DVD nachinstallieren. Datenimporte oder Analysen auf den Layern sind allerdings nur mit Landkarten bzw. Hintergrundkarten möglich.

Bleiben meine alten RegioGraph-Projekte nach Installation von RegioGraph erhalten?

Ja, Sie können ein bestehende Projektdateien mit Ihrer neuen Version öffnen. Beachten Sie: Beim erstmaligen Öffnen einer mit RegioGraph 2010 (oder früher) erstellten Datei, wird Ihr Projekt automatisch konvertiert. Ab dann ist eine Weiterbearbeitung nur noch mit Ihrer aktuellen Version möglich.

Kann ich einen Layer aus meiner Vorgängerversion (ab *.rx5) weiterbenutzen?

Ja, wenn Sie den Layer vor Deinstallation der Vorgängerversion kopieren und in die Kartenbibliothek von RegioGraph einfügen.

Kann ich Layer in Fremdformaten hinzunehmen?

Ja, sowohl das MapInfo-Format (*.mif) als auch das ESRI-Format (*.shp) können Sie direkt in die Kartenbibliothek von RegioGraph einfügen. FAQ - BACHER

Darf ich RegioGraph auf mehreren Rechnern installieren?

§ 2 Ist nichts Näheres bestimmt, oder ist die Lizenz als solche für einen Benutzer bezeichnet, gilt die Lizenz für einen Benutzer, d.h. für die Nutzung der Software bzw. Daten auf dem Arbeitsplatz einer Person. Arbeitsplatz ist ein Computer (PC) oder ein Terminal oder eine von der Betriebssoftware auf einem Computer abgegrenzte Umgebung eines Benutzers (Benutzerkonto oder Account). Können mehrere Benutzer bestimmungsgemäß auf den Arbeitsplatz zugreifen, ist für jeden Benutzer, der mit dem Programm arbeitet, eine Lizenz erforderlich. Dies gilt auch, wenn die Benutzer nicht gleichzeitig mit dem Programm arbeiten, es sei denn, ein Benutzer fällt dauerhaft oder für mehrere Tage weg und wird für diese Zeit oder dauerhaft durch einen anderen Benutzer ersetzt. Ist die Lizenz als Mehrfachlizenz oder Lizenz für mehrere Benutzer bezeichnet, ist die Nutzung auf die festgelegte Anzahl der Nutzer beschränkt. Jede gewerbliche Weitergabe, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen der Programme oder Dokumente ist unzulässig. Gleiches gilt für eine nicht den Nutzungsbedingungen entsprechende Unterlizenzierung. § 3 Der Lizenznehmer ist im Rahmen der Lizenz für einen Arbeitsplatz ausnahmsweise berechtigt, eine Zweitinstallation auf einem Laptop vorzunehmen oder per Fernzugriff auf den Arbeitsplatz über ein Netzwerk zu arbeiten, wenn die Zweitinstallation oder der Fernzugriff ausschließlich für den Benutzer im Sinne des § 2 zugänglich sind.

Was kosten mich mehrere RegioGraph Lizenzen?

Eine Lizenz: Analyse 1498€, Planung 3.998€, Strategie 14.998€
weitere Lizenzen:
2 Lizenzen = Multiplikator 1,5
3-5 Lizenzen = Multiplikator 2
6-10 Lizenzen = Multiplikator 2,5
11-15 Lizenzen = Multiplikator 3
16- 20 Lizenzen = Multiplikator 3,5
21- 25 Lizenzen = Multiplikator 4
26- 50 Lizenzen = Multiplikator 5
51- 100 Lizenzen = Multiplikator 6

Welche Karten enthält RegioGraph standardmäßig?

Standardmäßig sind bei RegioGraph folgende Layer für Deutschland, Österreich und der Schweiz vorhanden: Postleitzahlen, Administrative Ebenen, Straßen, Gewässer, Städte und Höhenschichten, sowie weitere Topographische Layer wie Industrie-, Wald- und Siedlungsflächen. Hinzu kommen noch die Hintergrundkarten für die jeweiligen Länder.

Ist RegioGraph um andere Länder / Karten erweiterbar?

RegioGraph ist um fast jedes Land der Welt erweiterbar. Sollten Sie mehrere Länder benötigen, gibt es auch die Kontinent-Editionen mit Westeuropa, Osteuropa, Europa gesamt, Afrika, Asien, Amerika, Australien oder die komplette Welt-Edition.

Darf ich meine erstellten Karten auf der Homepage verwenden oder die Daten weitergeben?

§ 5 Ist nichts Näheres bestimmt, gilt die Lizenz bezüglich der Software für die bestimmungsgemäße Nutzung, insbesondere die von der Software unterstützte Erstellung von analogen und digitalen Materialien.

Nicht ohne besondere Lizenz erlaubt ist die automatisierte Verarbeitung der Ausgaben der Software über deren Schnittstellen, insbesondere zum Auslesen der Quelldaten oder zur Erzeugung dynamischer Darstellungen. Nicht erlaubt ist außerdem das von der Software im bestimmungsgemäßen Betrieb nicht vorgesehene Auslesen von Daten, insbesondere das Auslesen der Gebietsdaten oder sonstiger Rohdaten, insbesondere unter Umgehung des Schutzes vor Direktkopie der dargestellten Vektorgrafiken. Unzulässig ist außerdem jede Veränderung oder De-Compilierung der Software, insbesondere die Entfernung von Urheberrechts- oder Copyrightvermerken, Namen, Marken oder sonstigen Kennzeichen oder von unternehmenstypischen Gestaltungen von GfK GeoMarketing. Hiervon unberührt bleibt die Berechtigung zur Herstellung der Interoperabilität unabhängig hergestellter Computerprogramme gemäß § 69 e UrhG und die Berechtigung zum Test gemäß § 69 d Abs. 3 UrhG. Vor der Durchführung von Maßnahmen zur Herstellung der bestimmungsgemäßen Nutzungsmöglichkeit ist der Lizenzgeber zu informieren. Soweit zumutbar, ist der Lizenznehmer verpflichtet, die vom Lizenzgeber daraufhin empfohlene Maßnahme zu ergreifen, einschließlich der Verwendung eines vom Lizenzgeber zur Verfügung gestellten Patches oder Updates.

Der Lizenznehmer ist bezüglich überlassener Daten berechtigt, die Daten im Rahmen der §§ 2, 3 und der folgenden Bestimmungen zu bearbeiten, um unter deren Verwendung und weiterer, eigener Daten, Texte oder sonstiger Inhalte eigene Dokumente zu erstellen.

In diese Dokumente ist im unmittelbaren Zusammenhang mit den mittels der Kartendaten des Lizenzgebers erzeugten Landkarten der Hinweis: „Kartengrundlage GfK GeoMarketing“ und im unmittelbaren Zusammenhang mit sonstigen Daten des Lizenzgebers erzeugten Landkarten, Schaubildern, etc. der Hinweis: „Datengrundlage GfK GeoMarketing“ aufzunehmen, soweit dieser nicht bereits in den erzeugten Grafiken enthalten ist.

Die Veränderung oder sonstige urheberrechtlich relevante Nutzung (insbesondere Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlich Zugänglichmachen) der Grundlagendaten außerhalb der üblichen Nutzung zur Erstellung eigener Dokumente, insbesondere die Konvertierung der lizenzierten Daten in andere Formate und die Entfernung von Urheberrechts- oder Copyrightvermerken, Namen, Marken oder sonstigen Kennzeichen oder unternehmenstypischen Gestaltungen von GfK GeoMarketing über den Umfang der nachfolgend spezifizierten Lizenzen hinaus ist unzulässig. Es ist ferner unzulässig,

  • eine größere Anzahl von Kopien der Software als in diesen Lizenzbedingungen angegeben oder vom anwendbaren Recht ungeachtet dieser Einschränkungen ausdrücklich gestattet anzufertigen;
  • die Software/Daten zu veröffentlichen, damit andere sie kopieren können;
  • die Software/Daten auf eine Weise zu verwenden, die gegen das Gesetz verstößt;
  • die Software/Daten zu vermieten, zu verleasen oder zu verleihen;
  • die Software/Daten, die als „nicht zum Weiterkauf bestimmt“ gekennzeichnet ist, weiterzuverkaufen.

§ 6 INHOUSE-Lizenz
Ist die erworbene Lizenz als „Inhouse-Lizenz“ bezeichnet oder ist nichts Näheres bestimmt, gilt für die Nutzung der gemäß § 5 hergestellten eigenen Dokumente, dass diese nur zu unternehmensinternen Zwecken vervielfältigt und nur intern zugänglich gemacht werden. Ein weitergehendes Verbreiten oder öffentliches Zugänglichmachen der erstellten Dokumente, insbesondere die Weitergabe an Dritte, der kommerzielle Vertrieb oder die Veröffentlichung in Zeitschriften, Büchern oder sonstiger Form als eigenes Werk, bedarf einer besonderen Lizenz. Dokumente, die einen nach Art und Umfang wesentlichen Teil der überlassenen Daten beinhalten, dürfen nur in einer Form, bei der das Auslesen der lizenzierten Grundlagendaten der erzeugten Grafiken oder Darstellungen, insbesondere von Vektordaten, nicht möglich ist, erstellt, vervielfältigt oder über ein internes Netz über den Arbeitsplatz hinaus zugänglich gemacht werden.

§ 7 CONSULTANT-Lizenz
Als besondere, unmittelbar mit der Lizenzgeberin zu vereinbarende oder zusätzlich zu einer bestehenden Lizenz zu erwerbende Lizenz kann eine Consultant-Lizenz erworben werden. Diese berechtigt über die Bestimmungen des § 6 hinaus zur Weitergabe vom Lizenznehmer auf Basis eines konkreten Auftrages (Projektes) erstellter Dokumente und zur Zugänglichmachung an Kunden während der vereinbarten Nutzungsdauer der Consultant-Lizenz. Ist nichts weiter vereinbart, beträgt die Nutzungsdauer der Consultant-Lizenz 12 Monate ab Bestellung. Dies gilt für Dokumente, die einen nach Art und Umfang wesentlichen Teil der überlassenen Daten beinhalten, in einer Form, bei der das Auslesen der lizenzierten Grundlagendaten (Rohdaten) der erzeugter Grafiken oder Darstellungen, insbesondere von Vektordaten, nicht möglich ist. Den Kunden darf das Recht eingeräumt werden, die erstellten Dokumente zu internen Zwecken zu vervielfältigen oder zugänglich zu machen, nicht aber die Dokumente weiter zu bearbeiten, weiter zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen. Die Lizenzurkunde bezeichnet die Projekte, auf die sich die Lizenz bezieht, oder deren Anzahl. Ist nicht bereits in der Lizenzurkunde jedem Projekt ein Lizenzschlüssel zugeordnet, kann GfK GeoMarketing verlangen, dass der Kunde nachträglich jedem überlassenen Lizenzschlüssel ein Projekt und bei Vorlage eines von ihm hergestellten Dokumentes diesem das jeweilige Projekt zuordnet. Im Übrigen gelten die Bestimmungen der §§ 5 und 6.

§ 8 Die „PUBLISHING-Lizenz“ berechtigt über die Bestimmungen des § 6 hinaus zur Veröffentlichung, d.h. Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung eigener, aus den lizenzierten Daten vom Lizenznehmer erstellter Dokumente im jeweils vereinbarten Rahmen. Dies gilt für Dokumente, die einen nach Art und Umfang wesentlichen Teil der überlassenen Daten beinhalten, in einer Form, bei der das Auslesen der lizenzierten Grundlagendaten (Rohdaten) der erzeugter Grafiken oder Darstellungen, insbesondere von Vektordaten, nicht möglich ist. Im Rahmen dieser Lizenz kann auch einem Dritten das Recht zur Veröffentlichung von Dokumenten erteilt werden, die der Lizenznehmer erstellt hat. Dem Dritten kann jedoch nicht das Recht zur Veränderung der Dokumente übertragen werden, mit Ausnahme verlagstypischer redaktioneller Eingriffe. Im Übrigen gelten die Bestimmungen der §§ 5 und 6.

Kann ich meine eigenen Daten in RegioGraph einlesen?

Ja, über die Importfunktion lassen sich Daten in allen gängigen Formaten einlesen, zum Beispiel xlsx-, txt-, mdb- oder csv-Dateien.

Wie kann ich mit RegioGraph meine Vertriebsgebiete einlesen?

Über die Importfunktion lassen sich in einer Exceltabelle definierte Vertriebsgebiete auf vorhandene Layer einlesen. Dabei muss während dem Import die Vertriebsmitarbeiter-Spalte der Gehört-Zu-Spalte gleichgesetzt werden. Nach dem Import ist dem vorher gewählten Layer die neue Gebietsstruktur untergeordnet worden. Diese muss nun nur noch auf das Arbeitsblatt gezogen werden.

Wie kann ich meine Kunden in RegioGraph einlesen?

Liegen die Kunden ebenfalls in einer Importfähigen Datei vor, kann diese über den Importmanager mit dem Punkt "Neue Objekte in folgendem Layer erzeugen", als einen neuen Punktelayer erzeugt werden.

Wie kann ich aus RegioGraph große Karten drucken?

Oftmals kommt es beim Exportieren von großen Karten mit einer hohen Auflösung bei RegioGraph zu Fehlermeldungen, die aber nicht wie vermeldet mit dem Arbeitsspeicher oder den Rechten zu tun haben, sondern an der Größe oder der Auflösung liegen. Hierbei kann bereits der direkte Druck über einen externen PDFoder XPS-Drucker Abhilfe schaffen. Hierzu einfach über "Datei"--> Drucken... und einen der beiden externen Drucker auswählen.

Wie kann ich Daten aus Tabellen in RegioGraph auf eine andere Übertragen?

Um zum Beispiel die Bundeslandkennung auf die Postleitzahlen zu übertragen, können Sie einzelne Spalten miteinander verknüpfen. Hierzu erstellen Sie in der Tabellenansicht der Postleitzahlen eine neue Spalte. Bei der Option Berechnung wählen Sie "Tabellendaten verknüpfen". Bei der darunterliegenden Option "Verknüpfen mit" öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie den Quelllayer, die Quellspalte und die Berechnungsart einstellen können.

Wie blende ich die Beschriftungen in die Landkarte ein?

Hierzu müssen Sie den Layer im Karteninhalt markieren, aus dem Sie Beschriftungen eingeblendet haben wollen. Die Beschriftungen können Sie dann unter dem Reiter "Landkarte" --> "Beschriftung" --> "Beschriftung einstellen" bearbeiten. Gegebenenfalls müssen diese dann nochmals über "Landkarte" --> "Bechriftung" --> "Beschriftung einblenden" eingeblendet werden.

Kann ich eigene Logos in RegioGraph als Punkte verwenden?

Sobald Ihre Kunden / Standorte als Punkte in die Karte eingelesen und als Punktelayer vorhanden sind, können diese Punkte durch Ihre Logos oder Symbole ersetzt werden. Dafür markieren Sie im Karteninhalt den Punktelayer und wählen im Reiter "Format"- -> "Symbole" aus. Im nun geöffneten "Formatieren"-Fenster können Sie per Rechtsklick "Symbole Hinzufügen", die dann wiederrum im Formatieren-Fenster ausgewählt werden können.

Kann ich mehrere Karten auf einem Arbeitsblatt einfügen?

Wenn Sie sich im Layout-Modus befinden (Rechtsklick aufs Arbeitsblatt "Layout- Modus", können Sie über den Reiter "Einfügen" eine weitere Landkarte auf dem Arbeitsblatt anbringen, die dann ebenfalls mit Layern und Hintergrundkarten gefüllt werden kann.